Wir sind für Sie da.

Ihre Ansprechpartner


Prof. Dr. Peter Bramlage

Prof. Dr. Peter Bramlage, FESC, FACC

Geschäftsführender Gesellschafter der GmbH
Partnerschaftsgesellschaft Dr. Bramlage & Dr. Hankowitz

Dr. Bramlage begann seine medizinische Ausbildung an der Justus-Liebig Universität in Gießen. Sie führte ihn an die Universitäten Wien (Österreich) und Columbia, Missouri, USA. Nach seiner Rückkehr aus den USA beendete er seine Doktorarbeit am Max Planck Institut für Physiologische und Klinische Forschung, Bad Nauheim. Ab 1998 arbeitete er am Universitätklinikum Charite in der Medizinischen Klinik und Poliklinik für Kardiologie und Angiologie. Ab 2002 verlegte er seinen Schwerpunkt in der Bereich Klinische Pharmakologie und Epidemiologie und hat seit dieser Zeit verschiedene Positionen bei Sanofi Aventis und am Institut für Klinische Pharmakologie der TU Dresden bekleidet.

Seine wissenschaftliche Arbeit während seiner Zeit in Bad Nauheim beschäftigte sich mit der funktionellen Anpassung von Kardiomyozyten an eine Vielzahl von Erkrankungen einschließlich der myokardialen Ischämie. Seitdem hat er sich mit verschiedenen Themen im Bereich der kardiovaskulären Pharmakologie und Epidemiologie beschäftigt. Er war auch an kürzlich durchgeführten großen epidemiologischen Studien zur Epidemiologie der Aortenstenose, arterieller Hypertonie, Diabetes und dem metabolischen Syndrom und an einer Reihe von klinischen Studie zur Behandlung von kardiovaskulären Erkrankungen beteiligt.

Peter Bramlage hat bislang über 250 Beiträge in begutachteten Zeitschriften verfasst und ist aktives Mitglied der Liga zur Bekämpfung des hohen Blutdrucks und der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Darüber hinaus ist er Fellow der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (FESC) und des American College of Cardiology (FACC). Er ist Mitglied des Editorial Boards der ZeitschriftExpert Opinion on Pharmacotherapy.

Kontakt

Prof. Dr. med. Peter Bramlage
Tel.: +49 4471 850 3331
email: peter.bramlage(at)ippmed.de


Beate Beime

Beate Beime

Geschäftsführende Gesellschafterin der GmbH

Frau Beate Beime, gelernte Kauffrau, studierte Biologie mit den Schwerpunkten Neurobiologie, Genetik und Mikrobiologie an der Carl-von-Ossietzky Universität in Oldenburg. Sie ist seit über 20 Jahren in der Beratung für Arzneimittelzulassungen tätig. Seit über 10 Jahren arbeitet sie selbstständig und berät im Schwerpunkt zu klinischen Studien und User Tests die Pharmaindustrie.

Kontakt

Beate Beime
Tel.: +49 441 925 17811
email: beate.beime(at)ippmed.de


Dr. Johannes Hankowitz

Dr. Johannes Hankowitz

Partnerschaftsgesellschaft Dr. Bramlage & Dr. Hankowitz

Dr. Hankowitz studierte Pharmazie und Philosophie mit den Schwerpunkten Ethik, Wissenschaftstheorie und Strukturforschung an der Universität Münster und am Max-Planck-Institut für Biochemie im Martinsried bei München. Dissertation am Institut für Klinische Chemie mit dem Thema: Arzneimittelwirkungen auf die Signaltransduktion atherogener Prozesse. Anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsklinikum Regensburg am Institut für Klinische Chemie mit dem Schwerpunkt Immunologie und Onkologie.

Berufsbegleitend erwarb er den Master of European Studies (M.E.S.) an der RWTH Aachen mit einer juristischen Magisterarbeit zum Thema Pharmakovigilanz. Wechsel zu Sanofi Winthrop im Bereich Antihrombotika. Später Medizinischer Direktor bei Sanofi-Synthelabo für die Bereiche Thrombose, Kardiologie und ZNS und Direktor Medizin & Marketing Thrombose, Kardiologie. Dann Leiter des Geschäftsbereichs Medizin & Pharmazie bei der Winthrop Arzneimittel GmbH und Mitglied der Geschäftsführung. Herr Hankowitz hat in den verschiedenen Funktionen alle AMG-relevanten Funktionen wie Informations-, Stufenplan-, BTM-Beauftragter, Qualified Person, Vertriebsleiter ausgeübt.

Herr Hankowitz ist Inhaber und Herausgeber des AMNOG-Monitors – einem interaktiven Analysetools mit dem alle G-BA Beschlüsse nach §35a SGB V analysiert werden können. Er ist es Experte auf dem Gebiet der frühen Nutzenbewertung und berät von Studienplanung der Phase III, Joint Scientific Advise (BfArM & G-BA) bis zur Planung & Durchführung der Erstellung von Nutzendossiers sowie der Preisverhandlungen.

Kontakt

Dr. Johannes Hankowitz
Tel.: +49 89-189 48 312
email: johannes.hankowitz(at)ippmed.de