Sie stellen die Fragen – wir erarbeiten für Sie die Antworten.

Wir vereinen professionelles Management mit wissenschaftlicher Expertise.

Das Institut für Pharmakologie und Präventive Medizin

Das Institut ist kompetenter Partner von Universitäten, außeruniversitären Einrichtungen, Krankenkassen und pharmazeutischen Unternehmen bei der Durchführung von wissenschaftlichen Projekten im Bereich kardiovaskulärer Erkrankungen und Diabetes.

Icon Beratung

Beratung

Wir bieten Ihnen partnerschaftliche Beratung als Arzt und Apotheker.

mehr erfahren

Icon Klinische Register

Klinische Register

Klinische Register in ganz Europa sind unsere ausgewiesene Expertise.

mehr erfahren

Icon Prüfzentrum

Prüfzentrum

Wir prüfen zur Validierung für Sie im Auftrag Blutdruckmessgeräte.

mehr erfahren

IPPMed Partnerschaft

Im Institut für Pharmakologie und Präventive Medizin, Dr. Bramlage & Dr. Hankowitz Partnerschaft arbeiten Prof. Dr. Peter Bramlage (Arzt) und Dr. Johannes Hankowitz (Apotheker) eng zusammen. Dabei fokussiert Herr Bramlage vor allem auf Kooperationen mit Partnern aus der Industrie und Universitäten zu wissenschaftlichen Fragestellungen wie der Auswertung und Publikation von Studiendaten. Herr Hankowitz ist erfahren in der Erstellung und Bewertung von Arzneimittelbewertungen im Rahmen des AMNOG.

IPPMed GmbH

Unsere Aktivitäten im Bereich klinischer Register und der Validierung von Blutdruckmessgeräten sind in der IPPMed – Institut für Pharmakologie und Präventive Medizin GmbH gebündelt. Diese wird von Prof. Dr. Peter Bramlage und Beate Beime geleitet. Hier werden, zusammen mit den sehr erfahrenen Mitarbeitern unseres Büros in Cloppenburg, regelmäßig größere Projekte mit modernen Pharmaka und Medizinprodukten durchgeführt.
Die enge Kooperation mit den Auftraggebern wie auch mit externen Prüfärzten stellt die hohe Qualität unserer Arbeit sicher. In unserer Arbeit fokussieren wir auf die Indikationen Herz-Kreislauf, Hypertonie, Thrombose und Diabetes.

Aktuelle Aktivitäten / Veröffentlichungen im Druck


Bonaros N, Petzina R, Cocchieri R, Jagielak D, Aiello M, Lapeze J, Laine M, Chocron S, Muir D, Eichinger W, Thielmann M, Labrousse L, Bapat V, Rein KA, Verhoye JP, Gerosa G, Baumbach H, Kofler M, Bramlage P, Deutsch C, Thoenes M, Frank D, Romano M. Transaortic transcatheter aortic valve Implantation as a first-line choice or as a last Resort? An Analysis based on the ROUTE registry. EJCTS 2017.

Helms TM, Gulba D, Ahrens I, Schäfer A, Hankowitz J, Kuhlencordt P, Lipp HP, Nikol S, Riess H, Stargardt T, Bramlage P. Therapie und Sekundärprävention der venösen Thromboembolie – Orale Antikoagulation im Wandel. Dtsch Med Wochenschr 2017.

Mengden T, Ligges U, Mielke J, Bramlage P, Korzinek A, Sehnert W. Blood pressure control and cardiovascular risk in hypertensive patients with type 2 diabetes – the German T2Target registry. J Clin Hypertens 2017.

Lawall H, Huppert P, Rümenapf G (Redaktion Lawall H, Zemmrich C). S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. AWMF 2016.

Bauersachs R, Zemmrich C, Hach-Wunderle V. S2k-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Venenthrombose (Pocketversion, AWMF) 2016.

Kress S, Anderten H, Borck A, Freckmann G, Heinemann L, Holzmüller U, Kulzer B, Portele A, Schnell O, Varlemann H , Zemmrich C, Lobmann R. Präulceröse Risikosituation – Vorschlag eines einfachen Scores zur Ulkusprävention. Diab Stoffw Herz 2017; 26: 9-18.

Olivier A, Girerd N, Michel JB, Ketelslegers JM, Fay R, Vincent J, Bramlage P, Pitt B, Zannad F, Rossignol P, for the EPHESUS Investigators. Combined baseline and one-month changes in Big Endothelin-1 and Brain Natriuretic Peptide plasma concentrations predict clinical outcomes in patients with left ventricular dysfunction after acute myocardial infarction: Insights from the Eplerenone Post-Acute Myocardial Infarction Heart Failure Efficacy and Survival Study (EPHESUS) study. Int J Cardiol 2017.

Bramlage P, März W, Westermann D, Weisser B, Wirtz JH, Zeymer U, Baumgart P, van Mark G, Laufs U, Krämer BK, Unger T. Management of different cardiovascular risk factors with a combination tablet („polypill“). Herz 2017.

Unsere Partner


logo S4TRAILS
logo IRMedia
Logo DK ONE TECH
Logo IHF
logo Beate Beime Pharma Consulting